Samstag, 18. Oktober 2014

Erste Entwarnung!
















Tabelle und Schaubilder zum Vergrößern anklicken

Marktexperte Thieme: "Jetzt Mut haben beim Handeln"

17.10.2014 10:19

Der Ausverkauf an den europäischen Märkten hält an. Die Volatilität steigt deutlich an. Wir sprechen mit Heiko Thieme von Thieme Associates darüber, ob der Markt noch in einer Korrektur verläuft oder ob das schon ein Crash ist.

"Die Börse ist pervertiert - Anleger kaufen bei steigenden Kursen und bei fallenden Kursen sind sie verängstigt", sagt Thieme. Der Markt sei nun in einer klassischen Korrektur. Doch jetzt wo der DAX ein Minus von 15 Prozent überschritten habe, dränge sich die Frage auf, ob man 20 Prozent ins Minus rutschen könne. "Dann würden wir von einer Baisse reden. Dasselbe haben wir im Jahr 2011 erlebt: Innerhalb von sechs Wochen hatte man eine Baisse von -33 Prozent erreicht", erklärt er. Er rät Anlegern - gleichgültig wie das verbleibende Risiko ausfalle: "Jetzt Mut haben. Wer ihn jetzt nicht hat, sollte an der Börse ewiger Zuschauer bleiben".
Aktie: DAX
Redaktion: Tamara Bauer

Zum Interview die nächste Zeile anklicken:

http://www.daf.fm/video/marktexperte-thieme-jetzt-mut-haben-beim-handeln-50174263.html


















Weiterer Text und Schaubilder folgen












Heiko Thieme



Sonntag, 12. Oktober 2014

Nervosität nutzen
















Tabelle und Schaubilder zum Vergrößern anklicken

Text und  Schaubilder folgen










Heiko Thieme

Samstag, 4. Oktober 2014

Börsengeschichte bestätigt













Tabelle und Schaubilder zum Vergrößern anklicken















































Text  folgt











Heiko Thieme

Sonntag, 28. September 2014

Geopolitik schwächt die Börse

















Tabelle und Schaubilder zum Vergrößern anklicken

Am 25. September sprach ich mit Peter Heinrich vom Börsen Radio über meine aktuelle Börsen-Einschätzung. Der erste Teil des Interviews kann angehört werden durch  Anklicken einer der folgenden Zeilen:















Zum zweiten Teil des Interviews die nächste Zeile anklicken: 

http://www.brn-ag.de/brnplayer.php?bid=27447












Heiko Thieme













Samstag, 20. September 2014

Eindrucksvolle Rekordwoche










Tabelle und Schaubilder zum Vergrößern anklicken

Wall Street beeindruckte in der vierfachen Hexenwoche mit mehreren neuen Höchstmarken. Damit hat der September sein Minus in der ersten Monatshälfte wieder voll überwunden. In den verbleibenden sieben Börsentagen muss sich zeigen, ob dieses aktuelle Plus erfolgreich verteidigt werden kann. Gelingt dies, so wäre es das erste Mal in der 86-jährigen Geschichte des S&P 500 Index, dass innerhalb eines 11-jährigen Zeitraums dieser Index nur zweimal im Minus endete. 

Ich gehe jedoch nach wie vor davon aus, dass der S&P 500 Index den September im Minus endet und damit seine 86-jährige Geschichte bestätigt.

Am 18. Sept. sprach ich in Berlin mit Manuel Koch über die aktuelle Börsenlage. Zum Interview die nächste Zeile anklicken.

https://www.youtube.com/watch?v=MK3Alhk1J1U

Post-Einstellungen


















Heiko Thieme